Ursprung

Der onkologische Arbeitskreis Mittelhessen (OAM) entstand aus zwanglosen Treffen von Ärzten aus dem Giessener Raum, deren Sinn es war, einen institutionsunabhängigen und interdisziplinären Gedankenaustausch ins Leben zu rufen. Der informelle Charakter ließ die Mitgliederzahl rasch anwachsen, so dass der OAM inzwischen von der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen als Qualitätszirkel anerkannt wurde.


Ziele

Die Ziele des Arbeitskreises sind
- Verbesserung der Tumortherapie in der Region
- Koordination der Behandlungswege für Patienten in Mittelhessen
- enge Zusammenarbeit mit kurzen Informationswegen
- Verbesserung der persönlichen Kontakte
- Information über aktuelle Therapien
- Erarbeitung von gemeinsamen Therapieempfehlungen
- Verbesserung der Patientenbetreuung


Treffen OAM -Mitglieder

05.02.2014
19.30 Uhr
Hotel Klosterwald, Lich
Terminbesprechung für 2014

Fortbildung für MedizinerInnen /PJler & MedizinstudentInnen

12.02.2014
19.00 Uhr - ~21:30 Uhr
Netanya-Saal
Altes Schloss Gießen

Thema:
heilbare, metastasierte Malignome
PD Dr. Graubner


INFORMATIONSVORTRÄGE
(Pat / Angehörige / Pflege